Skip to main content

AG Begegnungsorte: Neuer Name – neue Aktivitäten

Im Zusammenhang mit dem Internetportal http://goettingen-hilft.de wurde die „AG Patenschaften“ gegründet. Sie hat – oft in Kooperation mit anderen Organisationen – unterschiedliche Veranstaltungen realisiert. Wir sahen unsere Aufgabe darin, Kontakte zu geflüchteten Menschen aufzunehmen, Ihre Probleme zu erkennen und eine erste Orientierungshilfe zu geben.

Inzwischen liegen Erfahrungen aus unterschiedlichen Begegnungsformen mit geflüchteten Menschen vor. Im Rahmen unserer Arbeit machten wir die Beobachtung, dass es wichtig sein würde, an verschiedenen Stellen in der Stadt „Orte der Begegnung“ zu schaffen. Hier sind wir ein gutes Stück vorangekommen. Inzwischen gibt es:

Frauen-Frühstücks-Gruppe
(montags, 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr in der Johannis-Gemeinde)

Spielend Deutsch lernen für Kinder und Mütter
(dienstags, 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr, Gemeindehaus Maria Frieden)

Café der Begegnung
(montags von 15 bis 20 Uhr in den Räumen der AWO, Trialog, im Stumpfebiel 11 (1. Stock).

Vor diesem Hintergrund hat sich die AG einen neuen Namen gegeben:
AG Begegnungsorte.

In diesem Zusammenhang hat sich auch eine Supervisionsgruppe konstituiert. Sie bietet unterschiedliche Formen der Beratung für ehrenamtliche Helfer_innen an. Demnächst gibt es dazu weitere Informationen.