Skip to main content

Dolmetscher für Turnhalle Zietenterrassen gesucht

Herr Claus Peter Siebert – Koordinator ehrenamtlicher Hilfen für die in den nächsten Tagen eintreffenden Flüchtlinge in der Sporthalle unterhalb des SC Hainberg – bittet um Dolmetscher – Unterstützung.

Bei Ankunft der Flüchtlinge werden spontan Dolmetscher gebraucht, die telefonisch kurzfristig angefragt werden. Dolmetscher, die sich angesprochen fühlen und mitarbeiten wollen, werden gebeten, sich mit ihrer Telefonnummer über die folgende email-Adresse oder Telefonnummer zu melden:

 

Telefon: 05551 981733
Handy : 0171 6203826
Fax: 05551 981755
Mail : c-p.siebert@drk-goe-nom.de

Update: Stellungnahme des SC Hainberg zur Belegung der Sporthallen auf den Zietenterrassen

Der SC Hainberg ist von jeher offen für alle Menschen, die offen sind für Menschen und seit der Gründung von Göttingen Hilft eine starke Stütze unserer gemeinsamen Arbeit. In einem Ursprünglichen Bericht des Vereins und in der Zeitung war von Beschlagnahmung geschrieben worden. Dies hatten auch wir hier auch so 1:1 wiedergegeben.

Hier nun die offizielle Stellungnahme und Richtigstellung des Vorsitzenden des SC Hainberg:

Liebe Hainbergerinnen, liebe Hainberger,

ab kommender Woche werden in der Sporthalle Zietenterrassen von der Stadt Göttingen als Eigentümerin der Halle Flüchtlinge untergebracht. Von dort werden die Menschen auf kleinere Unterkünfte verteilt. Die Funsporthalle dient zu einem Teil zur Verpflegung der bis zu 200 Menschen. Beide Hallen und das Umfeld werden aktuell dafür vorbereitet. Die in der Presse am 04.11.15 verbreitete Information, dass die Funsporthalle „ beschlagnahmt“ worden ist, stimmt nicht und ist auch ausdrücklich nicht im Sinne aller am Projekt beteiligten! Es werden von der Funsporthalle nur Teilbereiche abgegrenzt und der Spiel – und Sportbetrieb kann weiterhin eingeschränkt laufen, auch der Trakt der Kabinen im unteren Flur wird nicht anderweitig belegt!

Die Information der Belegung kam von der Stadt sehr kurzfristig und wird unseren Sportbetrieb beeinflussen, da die Zietenhalle ab heute nicht mehr für den Trainingsbetrieb unser G-C-Jugendteams sowie der Badmintonsparte zur Verfügung steht. Die GöSF als Betreiberin der Halle hat uns heute Ersatzzeiten in anderen Hallen zur Verfügung gestellt.

Unser Anspruch als SC Hainberg ist es, sich der Situation konstruktiv zu stellen und den ankommenden Flüchtlingen mit dem notwendigen Respekt und auch den Hainberg  auszeichnenden Offenheit zu begegnen.

Wir stehen in engem Kontakt mit den zuständigen Stellen der Stadt sowie den beteiligten Organisationen, um ein bestmögliches Miteinander zu organisieren.

Auf unserer Homepage und über die Hainberger Facebook – Seite werden wir regelmäßig über die Entwicklung berichten.

Ich setze auf euer aller Verständnis und eure Mitarbeit. Der Vorstand des SC Hainberg wird im Verbund mit weiteren Freiwilligen aus dem Verein die Situation auch als Chance angehen, unsere Strukturen zu verbessern. Menschen, die uns dabei tatkräftig unterstützen sind herzlich willkommen

Viele Grüße
Jörg Lohse
1.Vorsitzender
SC Hainberg

Information vom Runden Tisch Zieten zur Erstaufnahmeeinrichtung in der Sporthalle des SC Hainberg

Die Stadt Göttingen richtet als Amtshilfe für das Land Niedersachsen eine Erstaufnahmeeinrichtung für 200 Flüchtlinge in der Sporthalle des SC Hainberg ein. Die Medien haben hierüber in den vergangenen Tagen ausführlich berichtet. Verantwortlich für die Versorgung und Betreuung der Flüchtlinge wird in enger Abstimmung mit dem SC Hainberg das Deutsche Rote Kreuz sein. Claus-Peter Siebert, zuständiger Leiter des DRK-Kreisverbands Göttingen-Northeim, hat sich als Koordinator und Ansprechpartner für ehrenamtliche Helfer an den Runden Tisch Zieten gewandt. Interessierte Freiwillige, die Ideen haben für die Unterstützung der “Amtshilfe-Flüchtlinge” oder sich für einen Freiwilligen-Pool zur Mitarbeit registrieren lassen wollen, können sich über die unten genannte Telefonnummer und E-Mail-Adresse melden.
Am Dienstag, 10. November, findet außerdem eine Informationsveranstaltung der Stadt Göttingen für die Bürgerinnen und Bürger der Zietenterrassen statt. Beginn ist um 19 Uhr in der Funsporthalle. Hier können interessierte freiwillige Helfer auch den persönlichen Kontakt zu Herrn Siebert aufnehmen.

Die Kontaktdaten auf einen Blick:
Claus-Peter Siebert
DRK Kreisverband
Göttingen-Northeim e.V.
Leitung Unterkunft

Telefon: 05551 981733
Handy : 0171 6203826
Fax: 05551 981755
Mail : c-p.siebert@drk-goe-nom.de

Sporthalle auf den Zietenterrassen wird Unterkunft

Die Göttinger Stadtverwaltung richtet die ehemalige Bundeswehrsporthalle auf den Zietenterrassen als Notunterkunft für bis zu 200 Geflüchtete her. Auch die benachbarte Funsporthalle wird beschlagnahmt, um Geflüchtete darin zu versorgen.

(Quelle:GT -> http://www.goettinger-tageblatt.de/Nachrichten/Goettingen/Themen/Fluechtlinge-in-der-Region-Goettingen/Sporthalle-auf-den-Goettinger-Zietenterrassen-wird-Fluechtlingsunterkunft)

Spendenhinweis der Caritas Friedland

Erst einmal vielen Dank für eure große Spendenbereitschaft und die Unterstützung unserer „Kleiderkammer“. Da unsere Lagerkapazitäten allerdings erschöpft sind, können wir nur noch dringend benötigte Spenden annehmen.

Wir nehmen ausschließlich an:

  • warme Herrenbekleidung Größe S – L
  • Regen und Winterjacken für Herren bis Größe XL
  • Jogginganzüge für Herren Große S – L
  • feste Herrenschuhe Größe 39 – 44
  • Herrenunterwäsche (neu oder abgekocht)
  • Reisetaschen, Rucksäcke und Koffer
  • Töpfe und Pfannen

NICHT benötigt werden:

  • Sommerbekleidung
  • Kinderbekleidung und Spielzeug
  • Damenbekleidung

Annahmezeiten:

Montags, 9 – 11 Uhr

Mittwochs, 14 – 16 Uhr

Freitags, 9 – 11 Uhr

Großspenden bitte nur nach vorheriger Absprache:

05504/9499650 (Mo – Do)

info@caritasfriedland.de