Skip to main content

Information vom Runden Tisch Zieten zur Erstaufnahmeeinrichtung in der Sporthalle des SC Hainberg

Die Stadt Göttingen richtet als Amtshilfe für das Land Niedersachsen eine Erstaufnahmeeinrichtung für 200 Flüchtlinge in der Sporthalle des SC Hainberg ein. Die Medien haben hierüber in den vergangenen Tagen ausführlich berichtet. Verantwortlich für die Versorgung und Betreuung der Flüchtlinge wird in enger Abstimmung mit dem SC Hainberg das Deutsche Rote Kreuz sein. Claus-Peter Siebert, zuständiger Leiter des DRK-Kreisverbands Göttingen-Northeim, hat sich als Koordinator und Ansprechpartner für ehrenamtliche Helfer an den Runden Tisch Zieten gewandt. Interessierte Freiwillige, die Ideen haben für die Unterstützung der “Amtshilfe-Flüchtlinge” oder sich für einen Freiwilligen-Pool zur Mitarbeit registrieren lassen wollen, können sich über die unten genannte Telefonnummer und E-Mail-Adresse melden.
Am Dienstag, 10. November, findet außerdem eine Informationsveranstaltung der Stadt Göttingen für die Bürgerinnen und Bürger der Zietenterrassen statt. Beginn ist um 19 Uhr in der Funsporthalle. Hier können interessierte freiwillige Helfer auch den persönlichen Kontakt zu Herrn Siebert aufnehmen.

Die Kontaktdaten auf einen Blick:
Claus-Peter Siebert
DRK Kreisverband
Göttingen-Northeim e.V.
Leitung Unterkunft

Telefon: 05551 981733
Handy : 0171 6203826
Fax: 05551 981755
Mail : c-p.siebert@drk-goe-nom.de