Skip to main content

Patenschaftprogramm „Menschen stärken Menschen“

Die Suche nach einem Arbeitsplatz, das Lernen einer neuen Sprache oder den Durchblick im Behördendschungel bekommen: Gemeinsam kann vieles gelingen, was alleine nur schwer möglich ist. Deswegen bringt der Caritasverband Göttingen geflüchtete Menschen mit Menschen, die schon länger in Deutschland leben, zusammen. Im Rahmen des Patenschaftprogramms „Menschen stärken Menschen“ vermittelt die Caritas je nach Interesse und Bedarf den Kontakt zwischen Ehrenamtlichen und Geflüchteten.

Die so gefundenen Tandems lernen sich im persönlichen Kontakt kennen. Die Patenschaften sind vielfältig: Gesucht werden Ehrenamtliche, die mit Geflüchteten eine Wohnung suchen oder Behördengänge machen, sie beim Deutsch lernen unterstützen. Dabei sollten die Ehrenamtlichen 1-2 Stunden Zeit pro Woche mitbringen. Ziel ist es, eine dauerhafte Partnerschaft auf Augenhöhe zu etablieren. Dabei bekommen auch die Patinnen und Paten Einblicke in eine andere Kultur: Anderes Essen, Musik, Sprache, Feste und Religion bereichern den interkulturellen Horizont.

Die Caritas steht während der gesamten Dauer der Patenschaft als Ansprechpartnerin beratend zur Seite: Sie gibt praktische Tipps, stellt Räume für Freizeitaktivitäten zur Verfügung und berät in Fragen des Asyl- oder Arbeitsrechts.

Kontaktdaten: Katharina Kohlrautz, Caritas Göttingen

kohlrautz@caritas-goettingen.de, 015126557689