Skip to main content

“Physik im Advent” für Flüchtlinge

Bundesweite Suche nach Helfern. Physikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich!

Die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) und die Georg-August-Universität Göttingen haben einen Adventskalender der besonderen Art entwickelt: “Physik im Advent” (PiA). Der physikalische Adventskalender stellt jungen Forscherinnen und Forschern 24 einfache Experimente und physikalische Rätsel vor. Diese sollen nicht nur für Spannung beim Zuschauen sorgen, sondern auch die Freude am selbstständigen Experimentieren wecken.

Neben dem eigentlichen Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler findet in diesem Jahr erstmals eine “Physik im Advent”-Aktion für Flüchtlinge statt, die bundesweit in den Erstaufnahmeeinrichtungen durchgeführt werden soll. Auf der Homepage heißt es dazu: “Physikalische Phänomene sind universell und global. Um Experimente durchzuführen braucht man keine spezielle Sprache, Religion oder einen besondere Ort. Sie sind für alle Menschen auf der Erde gleich, egal wo man sich befindet, welche Sprache man spricht oder welcher Religion man angehört. Physik ist spannend, unterhaltsam, lehrreich und das Experimentieren erzeugt Selbstbewusstsein. Physik macht Spaß … und ist überall!” Ziel der Aktion ist es, insbesondere Kindern und Jugendlichen nach ihrer langen Flucht eine Beschäftigung in Kombination mit lehrreicher und spannender Unterhaltung zu bieten.

Flüchtlinge unter 18 Jahren können sich ab dem 1. November auf der Programm-Homepage in der Kategorie “Schülerinnen und Schüler” anmelden. Darüber hinaus sind die Veranstalter noch auf der Suche nach Freiwilligen, die den Kindern und Jugendlichen in den Erstaufnahmeeinrichtungen im Zeitraum vom 1. bis 24. Dezember die Experimente zeigen (auch die Unterstützung an einzelnen Tagen ist möglich). Physikalische Vorkenntnisse sind dabei nicht erforderlich. Ein Anmeldeformular für die Helfer gibt es unter http://www.dpg-physik.de/pff/index.html.

Weitere Infos zu “Physik im Advent” und die Aktion für Flüchtlinge gibt es außerdem unter:
http://www.physik-im-advent.de/
http://www.physik-im-advent.de/PiA-fuer-Fluechtlinge:_:30.html