Skip to main content

Schüler und Schülerinnen der Arnoldi-Schule gestalten Sport- und Begegnungstag

Es wurde gekickOLYMPUS DIGITAL CAMERAt, geklettert, gepritscht, geplaudert und gelacht am Sport- und Begegnungstag am 21. Mai 2016, auf dem Sportgelände des SC Hainberg auf den Zietenterrassen. Initiiert und geplant hatten Schüler und Schülerinnen der Fachoberschule Wirtschaft an der BBS1 Arnoldi-Schule diese Veranstaltung im Rahmen eines Schulprojektes in Kooperation mit dem SC Hainberg.OLYMPUS DIGITAL CAMERA
„Integration durch Sport“ – nach dem Motto des Deutschen Olympischen Sportbundes gestaltete die Fachoberschulklasse gemeinsam mit Sprintklassen einen Tag voller sportlicher Angebote. Neben Fußballturnieren mit gemischten Mannschaften sorgten kleine Spielgeräte aus dem Spielmobil des Landessportbundes, ein Kletterturm, Human-Table-Soccer, Beachvolleyball und Inline-Skaten für ein sportliches Miteinander. Darüber hinaus gab es einen Flohmarkt, Kinderschminken und vom Kuchen bis zur Bratwurst Gelegenheit zur Stärkung.OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Idee entstand im vergangenen Schuljahr – unter Projektleitung von Silke Reitz -, als im Rahmen des Politikunterrichts die Frage im Raum stand: „Was können wir für Menschen tun, die zu uns geflüchtet sind?“ Zunächst wurden im Theorieunterricht die Herkunftsländer beleuchtet, dann ging es daran, etwas Konkretes zu machen. Mit dem Ziel, Begegnungen mit Geflüchteten, Anwohner/Innen, Vereinsmitgliedern und Freunden entstehen zu lassen organisierten die Schüler und Schülerinnen von der Einladung bis hin zur Sponsorensuche, alles selbst.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA